Wir nehmen Abschied von

Müllermeister Wilhelm Freigang - Löbejün

Im gesegneten Alter von 97 Jahren schloss Mühlenfreund Wilhelm Freigang für immer die Augen. Lange Jahre hat er die Tätigkeit des Vereins "Arbeitskreis Mühlen Sachsen-Anhalt e. V." mit Wohlwollen begleitet, nun müssen wir von ihm als langjährigen Mühlenfreund Abschied nehmen. Unser ganzes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.



Heinz Hillmer - Hödingen/Walbeck

Todesanzeige Müllermeister Hillmer Erst vor Kurzem erinnerten wir an dieser Stelle an das 'Steinerne Meisterjubiläum' unseres Mühlenfreundes Heinz Hillmer. Am 28. Februar 2022 schloss er nun für immer die Augen.

Mit ihm verlieren wir einen freundlichen Mitmenschen und einen gestandenen Müllermeister, dessen Rat uns möglicherweise manchmal fehlen wird. Auch seine Großzügigkeit werden wir vermissen, hat er doch ganz uneigennützig seine umfangreiche Bildersammlung in die öffentliche Hand gegeben. Sie wird nun im Bördemuseum Ummendorf aufgearbeitet und künftigen Generationen zur Verfügung stehen.

Seiner Ehefrau, der Familie, Verwandten, allen Freunden und Bekannten gilt unser Mitgefühl, wir wollen ihm ein ehrendes Andenken bewahren.




Inzwischen schreiben wir das Jahr 2022

Noch immer erkranken Menschen an Corona, zum Glück meist weniger schlimm als noch vor wenigen Monaten. Die weitaus geringere "Hospitalisierungsrate" gibt Anlass zur Hoffnung, dass wir in absehbarer Zeit an solche Veranstaltungen denken können, die uns in den vergangenen zwei Jahren doch mitunter fehlten.
Am Pfingstmontag dem 6. Juni 2022 findet aller Voraussicht nach der 29. Deutsche Mühlentag statt. Während der 27. Mühlentag dem CORONA-Virus zum Opfer fiel, wurde der 28. Mühlentag auf den Tag des "Offenen Denkmals" verlegt und fand erwartungsgemäß (zumindest in unserer Region) nur geringen Zuspruch.
Nun wollen wir doch gemeinsam Anlauf nehmen, um den diesjährigen 29. Mühlentag zu einer lang erhofften Attraktion zu machen.
In disem Sinne - bleibt gesund, damit wir uns in diesem Jahr wiedersehen können.

Der Vorstand des 'Arbeitskreis Mühlen Sachsen-Anhalt e. V.'

Bauvorhaben

1

es tut sich was in Chörau

Als die altehrwürdige Wassermühle von Chörau einen neuen Besitzer bekam, war es schon eher 5 nach 12 als 5 vor. Vom Zahn der Zeit arg zerfressen lernte ich die Mühle kennen, der Vorbesitzer hatte nicht mehr die Kraft und die Mittel, um die Mühle zu erhalten. Es war eigentlich alles marode, was an einem barocken Gebäude so kaputtgehen kann...

2

Die Bockwindmühle in Sachsendorf

Lange Zeit stand die Bockwindmühle still, was solchen Bauwerke mitsamt ihrer Maschinerie natürlich gar nicht gut tut. Spätfolgen des Stillstandes und der Vernachlässigung machen umfangreiche Reparaturen erforderlich. Doch die MF sind unverzagt und packen das Problem an. Lesen sie einen ausführlichen Bericht in der Infobox.

3

Paltrock Klein Germersleben

Jahrelang war der aus einer Bockwindmühle umgebaute Paltrock eine der letzten Windmühlen in Ostdeutschland, die über ein funktionierendes Flügelkreuz mit Bilauschen Ventikanten verfügten. Bis am 17. Januar 2018 Friederieke übers Land fegte. Erhebliche Schäden an Dach, Außenhaut Flügelwelle und Flügelkreuz waren die Folge.


Schön anzuschauen


Die DGM

Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) e. V.

Natürlich steht der Arbeitskreis Mühlen Sachsen-Anhalt e. V. nicht allein da. Vierzehn Landes- und Regionalverbände sind in der DGM registriert und bieten gemeinsam eine Fülle von Wissen, Fachkompetenz und Fähigkeiten, so dass die bundesweit noch vorhandenen, historischen Mühlen bei allen Mitgliedsvereinen in guten Händen sind.
zur Webseite der DGM

Andere Landes- und Regionalverbände finden:
    Selbstverständlich finden sich hier nur ordentliche eingetragene Vereine! Aber manche Bezeichnung ist für diese Darstellung etwas zu s p e r r i g. Ich bitte daher um Verständnis für die verkürzte Schreibweise...

  • Sie suchen eine oder mehrere Mühlen oder wollen sich über technische Details informieren? Das geht mit Hilfe der internationalen Mühlendatenbank. milldatabase
  • Technik oder Tipp gesucht? Auf diesen Seiten können Sie stöbern, Technik- und Müllerei-Utensilien anbieten und die Mühle des Monats kennen lernen. Service der DGM
  • Sie wollen mehr über die jahrtausendealte Technikgeschichte der Mühlen wissen? Sie suchen Literatur-Tipps über Müllerei und über Mühlen? Mühlenliteratur
  • Und wenn sie andere Fragen haben oder Rat in bestimmten Mühlenfragen suchen, hier ist die  Kontaktmöglichkeit zur DGM.

 

Auszug aus der Satzung

Zweck und Tätigkeit, Mitgliedschaft

2.1. Die Vereinigung bezweckt die Pflege und Erhaltung vorhandener Mühlen als Kultur- und Technikdenkmale, des handwerklichen Mühlenbaus und der müllerischen Tradition.
...
3.1. Ordentliche Mitglieder der Vereinigung können natürliche und juristische Personen werden, welche die Vereinigung bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützen wollen. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Die ordentliche Mitgliedschaft endet durch den Tod, durch Austritt oder durch Ausschluss. Der Austritt ist nach vierteljähriger schriftlicher Kündigung zum Jahresende möglich. Über den Ausschluss beschließt die Mitgliederversammlung. Ein Ausschluss ist nur zulässig, wenn ein Mitglied den Aufgaben der Vereinigung oder den Beschlüssen ihrer Organe zuwiderhandelt oder seiner Beitragspflicht innerhalb eines Geschäftsjahres trotz zweimaliger schriftlicher Erinnerung nicht nachkommt.

3.2. Natürliche und juristische Personen, welche die Vereinigung regelmäßig unterstützen ohne die ordentliche Mitgliedschaft erwerben zu wollen, werden als fördernde Mitglieder aufgenommen. Die Punkte 3.1 und 3.2 finden entsprechend Anwendung.

Die ganze Satzung als PDF

 

Andere Mühlen in Sachsen-Anhalt

Hausbaum, Streben und Sattel der Bockwindmühle Anderbeck
Wasserkraftanlage Mühle Holleben
Modell Jalousieklappen-Steuerung
Bockwindmühle Federzeichnung Th. Neitzel

Eine Sammlung von ca. 1200 Mühlenstandorten in Sachsen-Anhalt wurde in den letzten 20 Jahren zusammengetragen. Sie ist beim mittlerweile umgezogen und  "Mahlpfennig" veröffentlicht.

 

Sanierung der Mühle Chörau

Der Anfang

Von 2012 an bestand die Phase 1 der Mühlenrettung eigentlich nur in Sicherungsarbeiten. Um die Schadensentwicklung zu stoppen waren Notmaßnahmen an allen wesentlichen Bauteilen der Mühle auszuführen. Tragwerk, Außenhaut, Treppen und Wände im Innern mussten zu großen Teilen erneuert werden und ohne die Energie und das Stehvermögen des Mannes, den ich während einer unserer Jahresversammlungen kennenlernte, wäre dieses Vorhaben möglicherweise gescheitert. Manchmal frage ich mich, woher der Mann die Kraft nimmt, oftmals gegen alle äußeren Widerstände weiter zu machen.
Längst ist aus dem einst maroden Mühlengebäude ein wahres Mühlenschatzkästlein geworden.
Fleißige und vor allem kundige Helfer sind dabei, Stück für Stück der Bausubstanz aufzuarbeiten und wo es einfach nichts mehr zu reparieren gibt, werden neue -alte- Bauteile beschafft und aufgearbeitet, so dass der historische Charakter der Mühle und Nebengebäude gewahrt bleibt.
Im April 2015 hatte ich Gelegenheit zusammen mit vielen MF'n die Baustelle zu besuchen und der Grad des Verfalls hatte wohl zuvor schon einige Käufer abgeschreckt. Nicht so jedoch die MF Drs. A. K. & R. W.

Einige Wände im Haus sahen so aus, das Dach war als erstes erneuert worden, um weiterem Verfall Einhalt zu gebieten.
Schäden über SchädenNässe, Moder und Schäden allenthalben...

Das MühlenhausDächer und Wände sind gerichtet
Reste der Ossberger turbineReste der Ossberger Turbine als Anschauungsstücke
Giebelwände am WasserradschachtGiebelwände am Wasserradschacht
Es ist in der Kürze nicht zu beschreiben, wieviel Mühe und Fleiß nötig waren und noch weiterhin sein werden, bis die alte Mühle wieder mahlen kann.
Beim Entschlammen des Wasserradschachtes fand sich tatsächlich die Ossberger Turbine von der es hieß, sie sei 1958 verkauft worden. Zwar scheiterte der Versuch, die Turbine nach über 50 Jahren im Schlamm wiederzubeleben, doch als Anschauungsstück wird sie sicher das Interesse der Gäste finden.
Kurzerhand wurde beschlossen, statt der "modernen" Turbine wieder ein Wasserrad einzubauen. Das steht für 2021 auf dem Plan und so wurde zunächst erst mal eine Wasserradwelle zugeschnitten.




Seit acht Jahren wird hier gebaut und wir dürfen gespannt sein, was sich bis zur Eröffnungsfeier dort noch so tun wird.
Glück zu! - allen Chörauer Mühlenknechten und -Mägden...

 

Bockwindmühle Sachsendorf

Schäden größer als zunächst angenommen

Bei unserem Besuch in Sachsendorf anlässlich der Jahresversammlung im Calbe (Saale) waren die MF noch zuversichtlich, die Reparaturen an ihrer Mühle bald ausführen zu können. Wie sich dann aber herausstellte, waren die Schäden weit gravierender, als zunächst angenommen.
Die Jalousieflügel hatten die Vereinsmitglieder mit örtlicher Unterstützung noch selbst demontiert, doch alsbald war klar, hier müssen Profis ran.
Die Liste der Schäden war lang und schnell explodierten die Kosten.

Die alten Jalousieflügel
Die neue Flügelwelle
Einbau der Flügelwelle
Einer der neuen Flügel


1) Alter Jalousieflügel 2) Die zum Einbau vorbereitete Flügelwelle 3) Behutsam und mit Fingerspitzengefühl wird die Welle duch die Öffnung der Windwand dirigiert. 4) Einer der neuen Flügel liegt bereit

Einen ausführlichen  Bericht zu den Reparaturen  (Lesezeit etwa 10 min) kann man hier lesen.
Bleibt zu hoffen, dass es den MF gelingt, die Restfinanzierung abzusichern, damit sich die Mühlenflügel wieder im Wind drehen können, denn eine Bockwindmühle ohne funktionstüchtiges Flügelkreuz ist eben doch nur ein "drehbares Holzhaus". - Glück zu!

 

Die Paltrockmühle

von Klein Germersleben

Glück im Unglück - bis zu 200m weit waren Trümmerteile geflogen, Anwohner und Feuerwehr des Ortes halfen, die Teile der Ventikantenflügel zu bergen, niemand war zu Schaden gekommen, auch Nachbarhäuser blieben wie durch ein Wunder unbeschädigt. Aber der Sturm hatte ganze Arbeit geleistet. Als verbogener und zerbrochener Haufen Schrott lagen die Metallteile nun an der Mühle und in aller Eile mussten Dach und Wände abgedichtet werden.

Schweren Herzens nahmen die Eheleute G. Abschied von ihrer Paltrockmühle. Die immensen Schäden zu beheben war ein gewaltiger Kraftakt. Sogar die tonnenschwere, herausgerissene Flügelwelle mit dem gusseisernen Wellkopf hatten die Besitzer noch erneuern lassen doch die Erneuerung des Flügelkreuzes auch noch zu stemmen, wollten sie sich nicht mehr antun. Zum Glück fand sich recht schnell ein Käufer, man einigte sich innerhalb weniger Tage und die Mühle war wieder in guten Händen.
Die Schäden sind behoben, nun hat die Mühle Jalousieflügel, denn Bilausche Ventikanten sind kaum noch bezahlbar und wahrscheinlich findet sich auch kaum ein Mühlenbauer, der eine solche Konstruktion zu bauen gewillt wäre. Jalousieflügel sorgen fortan für die Windgängigkeit der Mühle.

Doch im August des vergangenen Jahres erhielten wir die Nachricht vom viel zu frühen Tod des neuen Besitzers. Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft mit dem Verlust fertig zu werden und geben der Hoffnung Ausdruck, dass sich die Bürger des Ortes für das Denkmal engagieren werden..
ElevatorkopfWellkopf und Ventikanten, nur noch Schrott
Das KammradDie Mühle nach der Wiederherstellung im Jahr 2020
Die Mühle selbstSobald es geht sollen Gäste zum ersten Schaumahlen eingeladen werden.

 

Bildergalerie



So funktioniert diese Bildergalerie

Nach dem Klick auf eines der Bilder öffnet sich ein neues Fenster mit dem vergrößerten Bild und der Bildunterschrift, dazu eine Anzeige (Bild X von Anzahl Y), gleichzeitig dunkelt sich die komplette Webseite im Hintergrund ab, was die Betrachtung angenehmer macht.
Um einen Bildwechsel zu veranlassen bewegt man den Mauszeiger in die eine oder andere Bildhälfte, dabei wird dann eine Pfeil-Schaltfläche eingeblendet. Ein Klick darauf (oder in die entsprechende Bildhälfte) schaltet jeweils ein Bild weiter oder zurück. Ein Klick auf das Kreuz unter der rechten Bildecke oder ein Klick außerhalb des Bildbereiches schließt die Bilderschau.

 

Boxfenster Kontakt

Anfahrt 1 - Aus Norden

So errreichen Sie uns: Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt.

Anfahrt 2 - Aus Süden

So errreichen Sie uns: Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor.


 

Impressum

Arbeitskreis Mühlen Sachsen-Anhalt e.V.
Vertreten durch Ludgar Eckers
Querstraße 32
38855 Nordharz OT Danstedt
039458 3721
ludgar59 [at] web.de
Vereinsregister Registriernummer: VR 10170

 

Schutz ihrer persönlichen Daten (Datenschutzerklärung)

Verantwortlich für den Datenschutz auf der Webseite: www.muehlen-sachen-anhalt.de sind die Mühlenfreunde Thorsten Neitzel und Winfried Sarömba.

Rechtsgrundlage für eine vorübergehende Speicherung von Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf der oben genannten Webseite werden keinerlei personenbezogene Daten erhoben, bereitgestellt oder in irgendeiner Weise Dritten zur Verfügung gestellt. Ebenso wenig erfolgt eine Übertragung personenbezogener Daten in Drittländer.
Soweit personenbezogene Daten für den Betrieb der Webseite (z.B. für die Erfüllung der Impressumspflicht und diese Datenschutzerklärung) notwendig sind, erfolgt die Veröffentlichung mit dem Einverständnis der hier genannten Personen.

Speicherung und Verarbeitung von IP-Adressen

Durch den Seitenbetreiber werden keine IP-Adressen erfasst oder Dritten zur Verarbeitung zur Verfügung gestellt.

Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

Im Rahmen der Webseitenbereitstellung werden durch den Internetprovider automatisch Daten erfasst. Das sind Verbindungsdaten zu den Servern in Deutschland. Gespeichert werden im Rahmen gesetzlicher Vorgaben:
  • die IP-Adresse des Gerätes, mit dem sie die Webseite aufrufen,
  • die Art des Browsers mit dem der Seitenzugriff erfolgt,
  • die Webseite, die mit dem betreffenden Gerät zuvor besucht wurde,
  • die Systemkonfiguration des aufrufenden Gerätes,
  • sowie Datum und Uhrzeit der Zugriffe,
Diese Daten werden durch den Provider nur gespeichert, soweit es zur Erbringung der Dienstleistung erforderlich ist, ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Zur Erkennung und Abwehr von Angriffen werden diese Daten maximal 7 Tage gespeichert. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch den Provider ist notwendig, um eine Bereitstellung der Website auf den Endgeräten der Seitenbesucherinnen und -besucher zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht hierzu folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Cookies, Kennungen und Analysetools

Durch die von unserem Verein betriebene Webseite werden keinerlei Cookies, Pixel oder Erkennungsgrafiken gesetzt. Wir benutzen keinerlei Tracking- und Analysetools.

 

Disclaimer

Haftung für Inhalte

Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann der Verein jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß geltenden Rechts für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Diensteanbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir solche Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Als Betreiber dieser Seite sind wir bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen. Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Seitenbetreiber behält sich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellen: Disclaimer von Sören Siebert - Anwalt Internet und Musterdatenschutzerklärung für Websitebetreiber nach den Vorgaben der DSGVO, UNI Münster, Datenschutzerklärung
Vereinslogo, Landeslogo und Zunftzeichen

 

Musterbescheid

Wenn der ihnen zugestellte Bescheid von der hier gezeigten Form abweicht, sollten sie ggf. direkt beim Bundesanzeiger-Verlag nachfragen, Rufnummern finden sich auf der Webseite des Unternehmens. Sollte auf dem Schreiben eine oder mehrere Rufnummern angegeben sein ist zu prüfen, ob diese mit den auf der Webseite angegeben Daten übereinstimmen.
Hier gehts zum Transparenzregister (letztmalig abgerufen am 24.01.2021)

Musterbescheid

Wichtig sind immer auch Durchführungsbestimmungen usw. die sollte man unbedingt auch kennen und beachten. Sonst ist vorprogrammiert, dass man schnell mal etwas übersieht, in Verzug gerät und draufzahlt.
Die Mitteilung (also die 'Anmeldung' oder Eintragung' in das Transparenzregister ist als solche nicht gebührenpflichtig. Es wird jedoch für die Führung des Transparenzregisters eine Jahresgebühr erhoben. Bis einschließlich 2019 betrug die jährliche Gebühr 2,50 Euro. Für das Jahr 2017 fällt nur eine halbe Gebühr an. Seit 2020 beträgt die jährliche Gebühr 4,80 Euro. Und weil die durchführende Firma umsatzsteuerpflichtig ist, kommt halt noch der aktuelle Mehrwertsteuersatz hinzu. Es dürften also bei den meisten eingetragenen Vereinen diesmal 13,01 € fällig sein.
Wie das in den Folgejahren zu handhaben ist, erfährt wohl man am ehesten, wenn man sich unter der o.g. Webadresse registriert und direkt informiert. Das sollte mindestens eines der Vorstandsmitglieder tun, eine andere Möglichkeit ist scheinbar auch nicht vorgesehen, als die gesamte Abwicklung online vorzunehmen.
Auf alle Fälle sollte man sich das aktuelle Schreiben immer gut anschauen (TrittbrettfahrerInnen scharren wahrscheinlich schon mit den Hufen) und möglichst schnell die Angelegenheit regeln. Sonst hat man bei dem nächsten, eintreffenden Bescheid erneut zu prüfen, ob es damit alles seine Ordnung hat und so wie sich solche Dinge eigentlich immer entwickeln, flattert schnell mal ein 'gefälschter' Bescheid mit eine Gebührenrechnung ins Haus. Wohl dem, der diese Dinge dann schon ordentlich geregelt hat.
Es gibt aber auch für eingetragene gemeinnützige Vereine die Möglichkeit, eine Gebührenbefreiung zu beantragen, auch das ist wohl nur online möglich. Sehr wahrscheinlich muss man das dann auch immer wieder erneuern, wenn das Finanzamt die Gemeinnützigkeit mal wieder anerkannt hat, es wird wohl keinen Automatismus dabei geben. Und wer sich darauf verlässt, dass er ja bestimmt eine freundliche Erinnerung erhält, wenn er etwas verpasst hat, dem muss gesagt werden, dass das vom Gesetzgeber her nicht vorgesehen ist. Das und noch viel mehr kann man z.B. in einer Broschüre vom Bundesverwaltungsamt nachlesen. (abgerufen am 24.03.2021). Auf Seite 39 dieser Broschüre heißt es: (Zitat Anfang) "Eine Ermahnung als Vorstufe eines Bußgeldverfahrens ist dem GwG (Geldwäschegesetzt) fremd. Dies bedeutet jedoch nicht, dass in allen Fällen automatisch ein Bußgeld verhängt wird. Vielmehr wird im Rahmen einer Einzelfallbetrachtung geprüft, ob die Verhängung eines Bußgelds in dem jeweiligen Verfahrensstand angezeigt ist (Opportunitätsprinzip, Beachtung der Ermessensgrundsätze)." (Zitat Ende)

Das Geldwäschegesetz